Logo Akademie DenkflügelLogo Akademie DenkflügelLogo Akademie DenkflügelLogo Akademie Denkflügel

Inhalte:

Unser Alltag besteht aus Handlungen und Abläufen die wir immer auf die gleiche Art und Weise tun. Aber haben Sie morgens schon einmal aus Spaß die Zahnbürste in die andere Hand genommen, haben das Brot mit links geschmiert, oder sind sogar mal rückwärts aus der Haustür gegangen?

Improvisationsübungen helfen uns dabei auf die Idee zu kommen etwas zu verändern. Der Kurs heißt „Alles wieder anders“, weil wir in unserer Kindheit schon mal Meister der Improvisation waren. Kleine Kinder sind spontan, neugierig und können noch staunen. Sie urteilen nicht, leben im Moment und kennen kein richtig oder falsch. Sie probieren einfach aus, schreien ganz laut oder sitzen einfach still in der Ecke.

Mit Hilfe unseres Körpers und der eigenen Stimme versuchen wir spielerisch den übervollen Kopf zu befreien, damit diese alten Qualitäten unser heutiges Leben wieder bereichern können.

Methoden:

Improvisationen mit Hilfe:

- der Stille

- des Körper

- der Stimme

- des Moments

- von Situationen

- von Instrumenten

Information über die neurologischen Auswirkungen von Improvisation und Musik auf unser Gehirn.

Zielgruppen:

Führungskräfte oder Mitarbeiter/-innen, bestehende Teams und Gruppen,
Auszubildende und Studierende und vor allem Neugierige...
 

Referent/ Dozent:

Ihr Nutzen/Lernziele:

– Ein freier Kopf sieht neue Lösungen.

– Das Ändern des Blickwinkels eröffnet neue Perspektiven.

– Anderen ein sicheres Gefühl und Halt geben und sie motivieren.

– Die Präsenz beim Improvisieren gibt Halt und Kraft, auch hilft sie, Urteile über sich selbst und anderen zu überwinden.

– Handlungskompetenzen und -räume für mehr Spontanität und Kreativität vergrößern.

– Mental Raum schaffen, damit die Idee kommen kann.

– Der eigenen Intuition und Spontanität vertrauen.

– Improvisation und Gehirnforschung.

– Ausweg aus der Wertung.

– Alte und gewohnte Pfade verlassen.

– Genuss am neugierigen und flexiblen Gehen bekannter Wege.


Zeitrahmen:
1 Tag von 10.00–16.45 Uhr

Seminarbeschreibung für Entscheider